Effiziente Anbindung von Burbo Bank

Das führende Windenergie-Entwicklungsunternehmen Ørsted beauftragte NKT im Rahmen von Ausbauarbeiten für den Offshore-Windpark Burbo Bank (Großbritannien). Der Park in der Liverpool Bay profitiert vom starken Westwind aus der Irischen See, was ihn zu einem idealen Standort für die Offshore-Windenergieerzeugung macht. 

Bei dem Ausbauprojekt wurden 32 zusätzliche Windenergieanlagen auf einer Fläche von 40 Quadratkilometer installiert. Die Anlagen können bis zu 258 MW Strom erzeugen – ausreichend für den Bedarf von 230.000 Haushalten. 

NKT war mit Entwurf, Fertigung, Verlegung und Inbetriebnahme des 24 km langen 220 kV AC-Seekabels und des zugehörigen Offshore-Umspannkabels beauftragt. An Land wurden 30 km AC-Erdkabel und die zugehörigen Umspannkabel verlegt sowie projektspezifische Technik installiert (Kabelverbindungen, Zubehör, Abschlusspunkte).

VPE-isoliertes AC-Hochspanungskabelsystem mit 24 km See- und 30 km Erdkabel und insgesamt 48 SM-Lichtwellenleitern. 

34 km

AC-Kabelsystem, 220 kV, 258 MW

2014 - 2016

Ørsted

Liverpool Bay, UK

 

 

Kontakt in Ihrer Nähe finden