Cork Harbour, Irland

NKT plante erfolgreich die Herstellung, Lieferung und Verlegung der Kabel für eine Kabeltrasse durch eine vielbefahrene Schiffsstraße im Atlantik. Trotz schwieriger Wetterbedingungen und extremen Gezeitenwechsels gelang auch die Ausführung.
Aufgabe war die Lieferung und Verlegung eines Kabels auf einer 4,5 km langen Strecke zwischen Glanagow und Raffeen im irischen Cork. Auf einem Teil der Strecke musste ein 220-kV-Einleiterseekabel durch die vielbefahrenen Schiffsstraßen von Cork Harbour gelegt werden. Der erfolgreiche Abschluss des Projekts, bei dem NKT die Planung und Umsetzung übernahm, dauerte weniger als ein Jahr.
Das Projekt Cork Harbour Crossing II war eine gleichermaßen technische und logistische Herausforderung. Die planerische Erfahrung von NKT war dabei für die erfolgreiche Umsetzung ganz entscheidend. Wassertiefen bis zu 25 Metern, extreme Gezeitenwechsel und starke Strömungen verkürzten das Zeitfenster für die Installation auf nur vier Monate. Die Kabeltrasse führt durch die wichtigste Schiffsstraße in Cork Harbour, die während des Projekts für den Schiffsverkehr offenbleiben musste – doch NKT bewältigte auch diese Herausforderung mit einem exakt geplanten, maßgeschneiderten Kabelsystem- und Logistikkonzept.

Entwicklung eine Turnkey-Kabelprojekts von Planung bis zur Installation

40.5 km

220-kV-Einleiter-Hochspannungslandkabel
220-kV-Einleiter-Hochspannungsseekabel
Hochspannungsendverschlüsse und Verbindungsmuffen

Februar - Juli 2011

ESB Networks, Ireland

Cork Harbour, Irland

 

 

Kontakt in Ihrer Nähe finden