NKT erhält Zuschlag für das schlüsselfertige HDVC-Seekabelprojekt Johan Sverdrup 2

NKT hat von Equinor Energy AS den Zuschlag erhalten, ein 200 km langes 80 kV HVDC-Seekabelsystem für die zweite Phase des Entwicklungsprojekts des Johan Sverdrup Ölfelds in Norwegen zu liefern und zu verlegen.

Der Zuschlag ist abhängig von der Erfüllung des offiziellen Vertrags, die wahrscheinlich in ein paar Wochen erfolgen wird. Der Vertragswert wird mit ca. EUR 110 Mio. veranschlagt (ca. DKK 820 Mio.), das entspricht ca. EUR 82 Mio. in Standardmetallpreisen (ca. DKK 611 Mio.). 

Das Kabelsystem umfasst 2x200 km Kabel und stellt die symmetrische +/-80 kV HVDC Lösung dar. Mit dem Produktionsbeginn wird für Ende 2019 gerechnet.   

Die von NKT für Johan Sverdrup 2 gelieferte schlüsselfertige HVDC Kabellösung überträgt den Strom vom norwegischen Netz zum Offshore-Ölfeld. Die Stromübertragung von der Küste zur Ölplattform ist eine nachhaltige Lösung, bei welcher der CO2-Ausstoß aus der Erdöl- und Erdgasproduktion erheblich reduziert wird. Johan Sverdrup gehört zu den fünf größten Ölfeldern des norwegischen Festlandsockels und ist eines der wichtigsten Industrieprojekte Norwegens, mit Auswirkungen, die sich auf mehr als ein halbes Jahrhundert erstrecken. 

Michael Hedegaard Lyng, Präsident und CEO von NKT, sagt dazu:   

 „Ich bin hocherfreut darüber, dass wir die Zusammenarbeit mit unserem langjährigen Kunden Equinor Energy AS fortsetzen. Für mich ist dieser Zuschlag der Beweis für unsere Premium-DC-Technologie und unsere Kapazität, mit der NKT Victoria als Differenzierungskriterium schlüsselfertige Lösungen zu liefern. Der Zuschlag für Johan Sverdrup 2 untermauert unsere führende Marktposition im Erdöl- und Erdgassegment, er bedeutet zusammen mit Offshore-Windanlagen und Verbindungsleitungen gute Wachstumschancen für NKT.“  

Bereits früher in 2018 schloss NKT die Lieferung und Installation des DC Offshore Hochspannungskabels für die erste Phase des Johan Sverdrup Entwicklungsprojekts ab. Die eigentliche Verlegung wurde von NKTs eigenem branchenführenden Kabellegeschiff NKT Victoria in 600 Metern Tiefe durchgeführt. Das ist weltweit eine der tiefsten Verlegungstiefen für gebündelte DC-Hochspannungskabel. Zudem stellt die NKT-Lösung für Johan Sverdrup 1 derzeit das längste extrudierte Offshore-Kabel zu einer Offshore-Förderplattform für Erdöl und Erdgas dar.

Der Zuschlag für Johan Sverdrup 2 ändert nichts an der finanziellen Vorausschau 2018 für NKT. 

Kontact 
Investor Relations: Michael Nass Nielsen, Head of Investor Relations, Tel.: +45 2494 1654
Presse:                 Pelle Fischer, External Communications Lead, Tel.: +45 2223 5870

Kontakt in Ihrer Nähe finden