NKT bereitet sich auf grünes Wachstum in Polen vor

09.11.2021

Die Offshore-Windkraft nimmt in Polen Fahrt auf, und NKT baut mit einem lokalen Standort seine Präsenz im Land aus. Damit bereitet sich das Unternehmen auf die neuen Marktchancen vor, die sich in Polen durch die Energiewende ergeben.

NKT_Poland_PR.jpg
In Polen nimmt die Energiewende Fahrt auf, und NKT baut mit einem lokalen Standort seine Präsenz im Land aus, um für eine wachsende Nachfrage nach Onshore- und Offshore-Energiekabeln gerüstet zu sein. Das Zentrum wird sich in Gdynia, Polen, nahe der Ostsee befinden, wo mehrere Offshore-Windparks geplant sind. Für NKT stellen die Investitionen in die neue polnische Einrichtung einen naheliegenden Schritt in seinem langfristigen Engagement in Polen dar.
- Der zunehmende Fokus auf erneuerbaren Energien in Polen ist nicht nur gut für die Umwelt. Er bietet für uns auch Wachstumsmöglichkeiten in der aufstrebenden Offshore-Windbranche und der damit verbundenen Notwendigkeit zur Verstärkung des Stromnetzes. Wir verfügen bereits über eine starke Präsenz in Polen, so ist es für uns naheliegend, dass wir mit dem neuen Standort unsere Position in dem Land weiter stärken, erklärt Alexander Kara, CEO von NKT.
Das Unternehmen bereitet sich darauf vor, Polen bei der Energiewende zu unterstützen. Dieser Übergang wird durch das nationale Ziel, bis 2040 bis zu 11 GW an Offshore-Windkapazität in der Ostsee zu installieren, vorangetrieben. NKT ist mit seinen Hochspannungseinrichtungen in Karlskrona, Schweden, und Köln, Deutschland, strategisch gut für die Marktchancen in Polen positioniert.  
NKT geht davon aus, dass die ersten Mitarbeiter in Polen Ende 2021 eingestellt werden. Sobald sich die potenziellen Marktchancen in den kommenden Jahren mit den ersten Offshore-Windprojekten realisieren lassen, wird NKT weitere Mitarbeiter am Standort einstellen.
Mit zwei bestehenden Produktionsstandorten in Polen, die auf Installationskabel, Niederspannungskabel und PVC-Verbindungen spezialisiert sind, ist NKT ebenfalls gut positioniert, um die wachsende Nachfrage nach Energiekabeln zu bedienen, die durch den erwarteten Ausbau des polnischen Stromnetzes entsteht.

Pelle Fischer-Nielsen

External Communications Officer
Pelle Fischer Nielsen

NKT Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer informiert.

Folgen Sie uns auf

Fair, nachhaltig und verantwortungsbewusst
  • europacable_footer.png
  • ecovadis_footer.png
  • Endorser-Logo_footer.png
Lade...