nkt cables hat den Verkauf des Automobilkabel-Geschäfts an die Wilms Group abgeschlossen

28.04.2017

Im Herbst 2016 hat nkt cables eine Vereinbarung zum Verkauf des Automobilkabel-Geschäfts an eine Tochtergesellschaft der deutschen Wilms Group getroffen. Die notwendigen behördlichen Genehmigungen liegen nun vor, so dass die Transaktion zum 30. April 2017 abgeschlossen werden kann. Die Transaktion umfasst das Werk in Vrchlabí, Tschechien, mit rund 400 Mitarbeitern, in dem Automobilkabel, flexible Kabel und Spezialkabel produziert werden.

Blue and yellow automotive cables on large coils

Die Produktion von Kabeln für die Automobilindustrie bildeten einen Nischenmarkt für nkt cables und wurden in der EXCELLENCE 2020 Strategie nicht als Kerngeschäft definiert. Nach dem Verkauf aller Aktivitäten in China und im Bereich der Schaltschränke ist dies die dritten Veräußerung seit Mitte 2016.

nkt cables Präsident und CEO Michael Hedegaard Lyng:

„Die Veräußerung des Automobilkabel-Geschäfts ermöglicht es uns, unsere Führungsposition in den beiden Kerngeschäften zu festigen und weiter zu entwickeln: Zum einen, um schlüsselfertige Lösungen für die Hochspannungs-Industrie im On- und Offshore-Bereich zu liefern und damit das volle Potenzial der Akquisition von ABB HV Cables und einen wachsenden Markt zu nutzen. Zum anderen, um Nieder- und Mittelspannungskabel u.a. an die Bauindustrie und an Versorgungsunternehmen zu liefern.“

Michael Nass Nielsen

Head of Investor Relations

Michael Nass

Helle Gudiksen

Head of Group Communications

Helle Gudiksen

NKT Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer informiert.

Folgen Sie uns auf

Fair, nachhaltig und verantwortungsbewusst

  • europacable Logo
  • ecovadis Logo
  • UN Global Compact

Lade...