NKT reduziert den ökologischen Fußabdruck durch mechanisches Recycling von XLPE-Kunststoff

NKT recycelt das für die Isolierung von Stromkabeln verwendete vernetzte Polyethylen (XLPE). Für NKT ist dies ein bedeutender Schritt in dem Bestreben, die CO2-Bilanz und den nachhaltigen Lebenszyklus seiner Nieder-, Mittel- und Hochspannungskabel zu verbessern.

Stromkabel sind das Rückgrat der globalen Stromnetze, die für den Übergang zu erneuerbaren Energien von entscheidender Bedeutung sind. Der Fokus auf Nachhaltigkeit in der Kabelindustrie nimmt ständig zu. Als führender Anbieter von Stromkabeln arbeitet NKT kontinuierlich daran, die Nachhaltigkeit im Lebenszyklus des Unternehmensportfolios zu verbessern. Jetzt hat NKT als eines der ersten Stromkabelunternehmen erfolgreich XLPE Material recycelt, um den CO2-Fußabdruck seiner Lösungen zu minimieren. Das Recyclingverfahren wurde in einem Forschungsprojekt mit dem Forschungsinstitut RISE IVF, AXJO Plastic und dem Materialspezialisten Borealis entwickelt.

– Ich bin stolz darauf, dass NKT nun eine Vorreiterrolle beim Recycling von Material aus der Stromkabelproduktion einnimmt und zeigt, dass das Recycling von XLPE in unserer spezialisierten Recyclinganlage in Stenlille, Dänemark im industriellen Maßstab möglich ist. Mit dem Recycling von XLPE aus Produktionsstätten in Schweden, Dänemark und Deutschland machen wir einen bedeutenden Schritt in unserem Bestreben, den CO2-Fußabdruck unseres Stromkabelportfolios zu verringern und einen nachhaltigen Lebenszyklus für unsere Produkte zu gewährleisten, sagt Alexander Kara, Vorsitzender und CEO von NKT.

In den vergangenen Jahren hat NKT den Prozess des XLPE-Recyclings in enger Zusammenarbeit mit AXJO Plastic erfolgreich industrialisiert. AXJO Plastic stellt jetzt aus dem recycelten XLPE-Material robuste Kabeltrommeln her. Die Vorteile des Recyclings liegen auf der Hand. Die Materialkosten werden im Vergleich zu neuen Rohstoffen erheblich gesenkt und pro Tonne recyceltem XLPE werden rund zwei Tonnen CO2 eingespart.

Nachhaltige XLPE-Produktion
Für NKT ist das mechanische Recycling von XLPE-Material eine Initiative innerhalb des grundsätzlichen Unternehmensfokus auf Nachhaltigkeit, vor allem, weil die XLPE-Isolierung oft einen erheblichen Teil der Stromkabel ausmacht. Um nachhaltige Lösungen für XLPE Material zu entwickeln, arbeitet NKT eng mit dem Materialienlieferant Borealis zusammen, um so die Umweltauswirkungen der XLP-Produktion zu verringern.

– Ein stärkerer Fokus auf die Nachhaltigkeit in unserer Lieferkette ist ein natürlicher Schritt bei der Reduzierung des gesamten CO2-Fußabdrucks unserer Stromkabel. Da XLPE ein wichtiges Material für unsere leistungsstarken Stromkabel ist, freue ich mich, dass wir noch enger mit Borealis, einem unserer wichtigsten Lieferanten, zusammenarbeiten, um so nachhaltige XLPE-Lösungen weiter voranzutreiben.

Neben dem Fokus auf Materialrecycling betreibt NKT alle Hochspannungswerke zu 100 % mit Ökostrom, um den gesamten CO2-Fußabdruck des Firmenportfolios an Stromkabellösungen zu minimieren.

Kontakt
Pelle Fischer-Nielsen, External Communications Lead, +45 2223 5870

Kontakt in Ihrer Nähe finden